INTERVIEW MARIO WODARA

 

qualitrauen-wodara-mitarbeiter-berlin-gebäudeservice (1)

Am Anfang steht die Qualität, am Ende das Vertrauen

„Gebäudereinigung ist ein Handwerk wie viele andere. Der Beruf hat nur ein Problem: ein miserables Image“, ist unter nordbayern.de zu lesen. Mario Wodara, Geschäftsführer der Berliner Gebäudeservice Wodara GmbH, kann ein Lied davon singen: „Auszubildende zu bekommen, ist ein richtig schwieriges Thema geworden.“ Vor dem Berufswunsch Gebäudereiniger stünden 200 andere Berufe. Doch Mario Wodara arbeitet mit seinen gut 100 Mitarbeitern dagegen an. Und bei seinem stetig wachsenden Kundenstamm kommt sein Ansatz „Qualitrauen“ gut an. Ein Interview mit dem engagierten Unternehmer.

 

HERR WODARA, IHR FOKUS GILT DER GEBÄUDEREINIGUNG, ABER IHR LEISTUNGSSPEKTRUM DECKT WEIT MEHR AB.

Das stimmt. Wir unterstützten gewerbliche und private Kunden in den Bereichen Glas- & Gebäudereinigung, Hausmeisterservice, Maler- & Lackierarbeiten, Garten- & Landschaftsbau, Ausbau & Instandhaltung sowie Winterdienst. Diese Vielfalt ist vor allem dadurch entstanden, dass wir viel für Hausverwaltungen tätig sind. Unseren Schwerpunkt bildet aber ganz klar die Gebäudereinigung.

 

IST DIESER QUALITÄTSANSPRUCH EIN UNTERSCHEIDUNGSMERKMAL IHRES UNTERNEHMENS?

Wir unterscheiden uns von den Branchengrößen durch unsere viele bessere, viel intensivere Kundenbetreuung. Das ist unser großer, großer Vorteil. Bei uns gibt es keine A-Z-Kunden, sondern nur A-Kunden. Schon durch diese Einstellung ist aus manchem kleinen Kunden ein großer geworden. Wichtig ist für mich auch der ehrliche Umgang mit dem Kunden. Wenn ich jemandem meine Hand gebe, dann gebe ich ihm die Hand. Das ist für mich mehr wert als ein Vertrag. Ich würde mir eher die Hand abhacken, als dieses Wort zu brechen. Unsere Kunden wissen das zu schätzen, was sich zum Beispiel

in einer unkomplizierten Auftragsvergabe niederschlägt. Dieses Vertrauen ist das Schönste, was ein Kunde mir entgegenbringen kann. Dann weiß ich: Bei diesem Kunden bist du angekommen. Genauso, wie wir uns um solche Kunden kümmern, kümmern wir uns aber auch die Kunden, die nicht ganz so zufrieden sind. Und das ist der entscheidende Punkt, warum ich glaube, dass Kunden bei uns gut aufgehoben sind: die Qualität!

 

MITARBEITER KURZINTERVIEWS

 

  qualitrauen-wodara-mitarbeiter-berlin-gebäudeservice (5)  

Andreas Born (Abteilungsleiter Winterdienst & Controller)

„Ich bin 2007 mit einigen Semestern Mathematik im Rücken zu WODARA gekommen. Das war eine gute Entscheidung, denn meine Arbeit als Controller macht mir Spaß, ich genieße die angenehme Arbeitsatmosphäre und bin dabei hoch motiviert. Hier gibt es keine Öffnungszeiten, sondern immer ein offenes Ohr – für die Wünsche und auch für die Beschwerden unserer Kunden!“

 

 

qualitrauen-wodara-mitarbeiter-berlin-gebäudeservice (4)

Andreas Schwarzer (Abteilungsleiter Unterhaltsreinigung)

„Wir lassen nichts im Raum stehen: Wenn wir gehen, ist es sauber. Und zwar so, dass es den Erwartungen des Kunden entspricht. Bei Sauberkeit gibt es schließlich nur sauber und nicht sauber. Dafür ziehen wir hier alle an einem Strang – und schaffen es, diesen Anspruch unter fairen und verträglichen Bedingungen zu erfüllen.“

 

 

qualitrauen-wodara-mitarbeiter-berlin-gebäudeservice (2)

Frank Böhm (Abteilungsleiter Sonderreinigung)

„In einer sauberen Umgebung arbeitet man lieber und es ist auch wichtig fürs Image – insbesondere, wo unter unseren mehr als 500 meist langjährigen Kunden viele Hausverwaltungen, Privatkunden und Arztpraxen sind. Das Maß ist die Zufriedenheit unserer Kunden: Positives Feedback wird für jeden sichtbar an einer Tafel in unserem Büro angebracht.“

 

 

Jens_Hueckstaedt

Jens Hückstädt (Abteilungsleiter Hausmeister)

„Bei WODARA stimmen Mitarbeiter- und Kundenorientierung überein: Intern können wir eigene Ideen einbringen, die nicht nur berücksichtigt, sondern auch umgesetzt werden. Entsprechend gehe ich auch mit meinen Kunden um, denn wer Ruhe im Haus haben will, muss zusehen, die Wünsche der Vermieter umzusetzen. Und das gelingt so gut wie immer.“

 

 

qualitrauen-wodara-mitarbeiter-berlin-gebäudeservice (7)

Olaf Harder (Abteilungsleiter Ausbau & Farben)

„Qualität heißt, die Kundenerwartungen vom ersten Gespräch über Beratung, Aufmaß und Feinabstimmung bis zur pünktlichen Umsetzung zu erfüllen – und zwar freundlich, ohne Nachträge und sauber. Das gilt auch auf der Baustelle: Dreck kann man auf die Schaufel kehren und man sollte schon wegen der Unfallgefahr aufräumen. Das weiß ich als Maurer und Fliesenleger aus eigener Erfahrung.“

 

 

qualitrauen-wodara-mitarbeiter-berlin-gebäudeservice (6)

Sabine Hempel (Abteilungsleiterin Grünanlagenpflege)

„Ich mache meinen Job mit Leib und Seele – auch mit 55 Jahren. WODARA unterstützt mich zum Beispiel mit modernem Arbeitsgerät wie einer akkubetriebenen Heckenschere. Sie ist leichter, leiser und kleiner. Etwas Besseres kann ich mir nicht vorstellen. Schade, dass so wenige junge Menschen diesen Beruf ergreifen. Immerhin ist einer meiner Söhne Gärtner und Landschaftspfleger geworden.“

 

 

qualitrauen-wodara-mitarbeiter-berlin-gebäudeservice (3)

Eva Freiberg (Bürokauffrau, Personal)

„WODARA steht für mich für Wirtschaftlich, Originell, Dauerhaft, Angekommen, Respektvoll, Akzeptiert. Ich arbeite auf verschiedenen Gebieten mit ganz unterschiedlichen Menschen zusammen. Außerdem habe ich gelernt, die Kundenperspektive einzunehmen – auch ganz praktisch: Setzen Sie sich mal auf die Toilette. Von da aus erkennt man schnell, ob gründlich gereinigt wurde oder nicht.“

 

 

qualitrauen-wodara-mitarbeiter-berlin-gebäudeservice

Alexander Eilert (Bürokaufmann, Teamassistent & Marketing)

„Es ist erstaunlich, wie viel Action es hier auch dank der vielen Gewerke gibt. Langweilig ist es nie. Zudem ist WODARA ein guter Arbeitgeber: angemessene Bezahlung, hochwertige Geräte, Reinigungsmittel, Farben und Fahrzeuge sowie machbare Aufträge. Und als Fachwirt habe ich auch noch gute Zukunftschancen, denn die technischen Dienstleistungen werden weiter ausgebaut.“

 

  • kontakt_bg

    Gebäudeservice Wodara GmbH
    Boxberger Straße 3
    12681 Berlin
    > Karte

    Telefon: 030 / 93 66 88 94 - 0
    Telefax: 030 / 93 66 88 94 - 90
    E-Mail: info@qualitrauen.de